• Sandmann-Ausstellung in Potsdam verlängert: Es ist noch nicht so weit

Sandmann-Ausstellung in Potsdam verlängert : Es ist noch nicht so weit

Eigentlich sollte die Sandmann-Ausstellung nur bis Jahresende zu sehen sein. Aufgrund des großen Zuspruchs hat das Filmmuseum Potsdam die Laufzeit bis August 2021 verlängert.

Der Sandmann bleibt noch bis August 2021 in Potsdam. 
Der Sandmann bleibt noch bis August 2021 in Potsdam. Foto: Soeren Stache/dpa

Potsdam - Das Sandmännchen bleibt länger als geplant in Potsdam. Die Familienausstellung, die seit November 2019 im Filmmuseum Potsdam gezeigt wird, wird nun bis zum 8. August 2021 bleiben, wie das Museum mitteilte.

Eine Sonderausstellung zum 60. Geburtstag

Die Ausstellung „Mit dem Sandmann auf Zeitreise“ war anlässlich des 60. Jubiläums der Fernsehfigur 2019 in enger Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) entstanden und gibt einen Überblick über die fantasievoll gestalteten Auftritte der Fernsehfigur seit der Premiere am 22. November 1959. Von den corona-bedingten Museumsschließungen war auch die Sandmann-Schau vom 13. März bis 24. Juni betroffen. Nach technischer Umrüstung entsprechend der aktuellen Hygienebestimmungen konnte sie zu Beginn der Sommerferien Ende Juni 2020 wieder eröffnet werden.

Besuchererfolg trotz Schließzeit

Trotz der dreimonatigen Pause haben die Sonderausstellung bereits mehr als 27.500 Menschen besucht, teilte das Museum mit. Dieser Zuspruch habe die Veranstalter bewogen, die Ausstellung über den ursprünglich geplanten 30. Dezember hinaus zu verlängern.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.