• Potsdam Museum: Positive Zwischenbilanz

Kultur : Potsdam Museum: Positive Zwischenbilanz

Das Potsdam Museum zieht eine positive Bilanz zu der Ausstellung „Die wilden 80er Jahre in der deutsch-deutschen Malerei“. Seit der Eröffnung im Dezember 2016 verzeichnete das Museum 7000 Besucher in der Ausstellung und den Begleitveranstaltungen. Einen großen Besucheranstieg bewirkten die Veranstaltung „Unterwegs im Licht“ sowie die Eröffnung des Museum Barberini in direkter Nachbarschaft. Das Potsdam Museum reagiert auf das starke Besucherinteresse an der Sonderausstellung mit zusätzlichen Führungen. Am 12., 19. und 25. Februar sowie am 5. und 12. März findet jeweils um 14 Uhr eine öffentliche Führung statt. Für die 2. Junge Museumsnacht am 3. März kooperiert das Potsdam Museum mit der Tanzschule Erxleben und der Kunstschule Potsdam. Dabei wird es Breakdance-Battle, Aktzeichnen und Arttalk mit Künstlern der Ausstellung geben. Der Eintritt kostet 3 Euro. Mit einem Outfit im Stil der 80er-Jahre ist der Eintritt kostenfrei. Die Ausstellung endet am 12. März. les