• „Gläserne Welten“: Exkursion und Führungen

Kultur : „Gläserne Welten“: Exkursion und Führungen

PNN

Die am Sonntag eröffnete neue Sonderausstellung des Potsdam Museums zu barocker Glaskunst aus Potsdam wird von einem umfangreichen Begleitprogramm gerahmt. Im September finden zwei Führungen und eine Exkursion statt.

Am 13. September lädt Uta Kaiser, die Kuratorin der Schau mit dem Namen „Gläserne Welten“, im Rahmen der Veranstaltungsreihe 60+ zu einer Führung durch die Ausstellung ein. Beginn ist um 14 Uhr. Die zweite Führung wird am 21. September um 18 Uhr von der Glasexpertin Verena Wasmuth durchgeführt, die Kaiser als freie Mitarbeiterin bei der Ausstellung unterstützte.

Am 30. September organisiert das Museum unter dem Titel „Reise zu den Glasmachern“ eine Exkursion zu dem Museum und Glasstudio Baruther Hütte, der ältesten Glasfabrik in Brandenburg. Auch Nachfahren von Johann Kunckel, der prägend für die Potsdamer Glaskunst war, haben hier gewirkt. Seit 1716 werden dort Kelche, Flaschen, Glastafeln, Beleuchtungsgläser, Gärballons und heute Studioglas produziert. Der Glasmacherort Glashütte ist denkmalgeschützt.

Das Potsdam Museum bietet eine halbtägige Tour nach Baruth mit einem Reisebus an. Der Preis von 31 Euro beinhaltet Fahrtkosten, Eintritt und Führungsgebühren und kann unmittelbar vor Fahrtantritt entrichtet werden. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr am Potsdam Museum am Alten Markt, Abfahrt ist um 9 Uhr. Das Museum bittet um eine verbindliche Anmeldung bis zum 30. August unter [email protected] oder telefonisch unter der Nummer (0331) 2896868. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.