Kultur : Erich Schlossarek gestorben

Mit Erwachsenen- und Kinderhörspielen hatte Erich Schlossarek in den 1960er Jahren seine schriftstellerische Arbeit begonnen. Mit „Der Tadel“ wurde Schlossarek 1977 erster Träger des DDR-Hörspielpreises. Bei Filmen wie „Der Direktor“, „Plantagenstraße 19“ und „Der zweite Mann“ war er Ende der 1970er Jahre als Fernsehautor beteiligt. Mit „Auf Gnade und Ungnade“ und „In Bedrängnis“ veröffentlichte Schlossarek auch zwei Romane. Am vergangenen Freitag ist Erich Schlossarek, der 1928 in Spremberg geboren wurde, im Alter von 83 Jahren in Potsdam verstorben. kip