• Diese WOCHE: Die Kulturredaktion der PNN empfiehlt

Diese WOCHE : Die Kulturredaktion der PNN empfiehlt

Eine Liebesgeschichte zwischen Ost und West: Am Mittwoch stellt Autorin Ines Geipel um 20 Uhr ihren Roman „Tochter des Diktators“ in der Villa Quandt, (Große Weinmeisterstraße 46/47) vor. Sie erzählt darin von Ivano Matteoli, Sohn eines KP-Funktionärs, der sich in Beate Ulbricht, das „erste Staatskind der DDR“ und Tochter von Walter Ulbricht verliebt. Eine Beziehung, die nicht gut gehen kann. Die Karten kosten 8 Euro, ermäßgt 6 Euro.

Um Beziehungen geht es auch am Donnerstag, aber vielmehr noch um einen Ring, Drachenblut und ein verdammtees Lindenblatt: Der Mythos der Nibelungensage wurde schon oft erzählt, verfilmt, adaptiert. Das Filmmuseum (Breite Straße 1A) eröffnet am Donnerstag im Rahmen „100 Jahre Ufa“ eine Foyerausstellung zu dem Thema. Außerdem wird um 19 Uhr „Die Nibelungen, 1. Teil: Siegfried“ aus den 20er Jahren mit Live-Begleitung an der Welte-Kinoorgel gezeigt. Am Donnerstag folgt „Die Nibelungen 2.Teil: Kriemhilds Rache“ um 19.15 Uhr. Die Karten kosten jeweils 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Auch schon fast ein Mythos, ein lebender zum Glück, ist Rainald Grebe, der am Freitag im Nikolaisaal zu Gast ist. Das Konzert ist leider schon ausverkauft. Dafür gibt es am gleichen Tag um 20 Uhr in der fabrik (Schiffbauergasse 10) einen Tanz- und Filmtheater-Premiere: Die Gruppe Kombinat bringt „Druck“ auf die Bühne. Ein Stück, das die Alltagswelt der Businesswelt im Tanz erschließt und mit passenden Filmszenen unterlegt. Die Karten kosten 21 Euro, ermäßigt 17 Euro. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.