• Besserer Klang in der Nikolaikirche Vorhänge sollen Akustik wieder optimieren

Kultur : Besserer Klang in der Nikolaikirche Vorhänge sollen Akustik wieder optimieren

Im Zuge des neuen Orgelaufbaus werden im Kirchenschiff der St. Nikolaikirche am Alten Markt an den Säulen Akustikvorhänge nach altem Vorbild installiert. Annelie Bertram, Inhaberin der Firma Atelier Bertram Einrichtungen, habe in enger Zusammenarbeit mit dem Kantor Björn O. Wiede die Vorhänge nach altem Vorbild konzipiert, wie das Atelier Bertram mitteilte. Bereits kommende Woche sollen sie installiert werden. Vor der Zerstörung der Kirche 1945 befanden sich zwischen den Säulen 6,30 Meter lange Vorhänge, welche die Raumakustik unterstützten. Beim Wiederaufbau wurden die alten Vorhänge durch Glasabtrennungen ersetzt, wodurch die seitlichen Räume als Gemeinderäume getrennt vom Kirchenschiff genutzt werden konnten. Die Akustik jedoch litt darunter. Schon 2004 wurden Akustikvorhänge in den Gemeinderäumen montiert. Für die neuen Akustikvorhänge werden insgesamt 600 laufende Meter Akustikvelour als Schallabsorber in dunkelbraunem Farbton verarbeitet. Jeder der 42 Vorhänge soll eine Kante aus schwer entflammbaren Textilleder erhalten. PNN