Live

Coronavirus in Deutschland und der Welt : Spanien erklärt Gesundheitsnotstand – Italien geht in Teil-Lockdown

Madrid und Rom reagieren auf steigende Fallzahlen + Strengere Maßnahmen in München ab Montag + Stabschef von US-Vizepräsident Pence infiziert + Der Newsblog.

Sven Lemkemeyer Julia Weiss Anna Thewalt
Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez.
Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez.Foto: Remo Casilli/Reuters

Während Deutschland versucht, sich gegen einen zweiten Lockdown zu stemmen, sehen die in der Coronavirus-Pandemie in Europa mit als erste schwer betroffenen Staaten Spanien und Italien keinen anderen Weg mehr: Wegen der dramatisch steigenden Infektionszahlen schränken die beiden EU-Südländer das Leben ihrer Bürger wieder drastisch ein (mehr dazu im Newsblog unten).

Weitere Corona-News:

  • Wegen der weiter stark steigenden Corona-Infektionen verschärft München die Schutzmaßnahmen.
  • Der Stabschef von US-Vizepräsident Mike Pence, Marc Short, wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
  • Die aktuellen Zahlen: Für Deutschland trägt der Tagesspiegel die Zahlen live aus allen Landkreisen zusammen. Demnach gab es Stand Sonntagmittag 100.612 aktive Fälle. Weltweit gibt es der Johns-Hopkins-Universität mehr als 42,7 Millionen Infektionsnachweise, mehr als 1,1 Millionen Menschen starben an oder in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung.