• Wetter in Brandenburg und Berlin: Spätsommer-Hitze erreicht ihren Höhepunkt

Wetter in Brandenburg und Berlin : Spätsommer-Hitze erreicht ihren Höhepunkt

In Brandenburg bleibt es auch an den kommenden Tagen sommerlich warm. Doch eine Abkühlung ist bereits in Sicht.

Sophia Förtsch
Auch an den kommenden Tagen bleibt es noch warm (Symbolbild).
Auch an den kommenden Tagen bleibt es noch warm (Symbolbild).Foto: dpa

Potsdam - Noch bis Mitte der Woche können sich Brandenburger und Berliner auf heiße Temperaturen über der 30-Grad-Marke freuen, danach soll es deutlich abkühlen. 

Für den heutigen Dienstag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit Höchstwerten zwischen sehr warmen 29 und heißen 32 Grad. Dazu soll es viel Sonnenschein und dünne Schleierwolken geben. Für Potsdam werden bis zu 31 Grad erwartet. Damit dürfte der Dienstag der heißeste Tag der Woche werden.

Am Mittwoch wird es noch einmal heiß mit Temperaturen zwischen voraussichtlich 26 bis 30 Grad. Auch Potsdams Bewohner und Bewohnerinnen können sich auf Temperaturen um die 30 Grad einstellen. Die Meteorologen erwarten zudem heiteres, zeitweise wolkiges Wetter. Regnen soll es nicht.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Im Süden Brandenburgs, vor allem in der Niederlausitz kündigt der DWD am Donnerstag zunächst noch einige Wolken an. Später scheint auch dort wie bereits im restlichen Brandenburg und in Berlin die Sonne. Die Höchsttemperaturen liegen jedoch nur noch bei 18 bis 21 Grad. Viel Sonnenschein und keinen Regen, sowie maximale Temperaturen zwischen 19 und 22 Grad erwarten die Wetterexperten am Freitag. In der zweiten Wochenhälfte werden auch in Potsdam nur noch etwa 21 Grad erwartet.(dpa)


 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.