• Seit der Bundestagswahl: Grüne in Brandenburg mit Mitgliederzuwachs

Seit der Bundestagswahl : Grüne in Brandenburg mit Mitgliederzuwachs

21 Menschen haben in den vergangenen Tagen einen Antrag auf Mitgliedschaft gestellt - deutlich mehr als sonst üblich.

Silke Nauschütz
Alexandra Pichl, Landesvorsitzende der Grünen.
Alexandra Pichl, Landesvorsitzende der Grünen.Foto: dpa

Potsdam - Die Grünen in Brandenburg verzeichnen seit der Bundestagswahl einen deutlicheren Zuwachs an Mitgliedern. 21 Menschen haben einen Antrag auf Mitgliedschaft gestellt, wie es in einer Mitteilung vom Sonntag hieß. Üblich seien drei bis fünf Aufnahmeanträge pro Woche. Damit steigt die Mitgliederzahl jetzt auf 2564 Menschen. In den Wochen vor der Bundestagswahl hatten die Brandenburger Grünen bereits die 2500er-Marke überschritten.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

„Das gibt uns Kraft und zeigt uns, dass die Richtung stimmt“, erklärte die Landesvorsitzende Alexandra Pichl. „So kommen wir mit neuem Schwung aus dieser Bundestagswahl und packen gemeinsam die vor uns liegenden Herausforderungen an, allen voran die Klimakrise.“

Seit Frühjahr 2018 steigen demnach die Mitgliederzahlen deutlich. Zwischen den beiden Bundestagswahlen 2017 und 2021 hat sich die Anzahl der Mitglieder weit mehr als verdoppelt, von etwa 1080 auf 2543 Mitglieder. Auch bei den Zweitstimmenanteilen haben die Grünen in Brandenburg zugelegt, von fünf Prozent bei der Bundestagswahl 2017 auf jetzt neun Prozent der Stimmen. (dpa)
 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.