Polizeieinsatz in Rathenow : Schüsse aus dem Fenster

Am Donnerstagabend feuerte ein Mann mit einer Pistole aus einem Fenster. Als das SEK anrückte, war er verschwunden. Tauchte aber kurze Zeit später wieder auf.

Marie Reichenbach
Foto: Sebastian Gabsch (Symbolbild)

Rathenow - Schüsse aus einem Fenster eines Wohnhauses haben am Donnerstagabend in Rathenow (Landkreis Havelland) einen SEK-Einsatz ausgelöst. Ein Mann habe mehrmals mit einer Gasdruckpistole geschossen, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. 

Nach Polizeiangaben riefen die Beamten unter anderem das Spezialeinsatzkommando hinzu. Die Polizei sperrte das Gebiet als Vorsichtsmaßnahme weiträumig ab. Der Mann stellte sich der Polizei kurz darauf widerstandslos. Er gab an, unter Drogeneinfluss zu stehen. Verletzt wurde niemand. 

Bei den Ermittlungen am Tatort wurden die mutmaßliche Tatwaffe sowie drei Cannabis-Pflanzen sichergestellt. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in Verbindung mit dem Verstoß gegen das Waffengesetz und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (dpa)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.