• Nach Geisterfahrt in der Uckermark: Schwerer Unfall auf der A11 - ein Toter, sechs Verletzte

Nach Geisterfahrt in der Uckermark : Schwerer Unfall auf der A11 - ein Toter, sechs Verletzte

In der Uckermark fuhr ein 82-Jähriger offenbar in verkehrter Richtung auf die Autobahn und prallte mit zwei Autos zusammen. Er starb noch am Unfallort.

Gudrun Janicke
Bei dem Unfall kam ein 82-Jähriger ums Leben.
Bei dem Unfall kam ein 82-Jähriger ums Leben.Foto: Sebastian Gabsch

Gramzow - Ein 82 Jahre alter Autofahrer ist am Montagmorgen auf der A11 zwischen den Anschlussstellen Warnitz und Gramzow (Uckermark) ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen sei er in verkehrter Richtung auf die Autobahn gefahren, sagte eine Polizeisprecherin. Dann prallte er mit zwei Fahrzeugen zusammen.

[Was ist los in Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Insgesamt wurden sechs Insassen verletzt, die mit Hubschraubern in Krankenhäuser geflogen wurden. Der 82-Jährige starb noch am Unfallort. Zunächst hatte der „Nordkurier“ darüber berichtet. In Richtung Norden waren am Vormittag nach Polizeiangaben noch beide Spuren gesperrt, Richtung Süden noch eine. Jetzt wird die genaue Unfallursache untersucht. (dpa)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.