• Löscharbeiten bis in den Vormittag: Brand zerstört Einkaufszentrum in Wildau

Löscharbeiten bis in den Vormittag : Brand zerstört Einkaufszentrum in Wildau

Am frühen Morgen wird die Feuerwehr zu einem Einkaufszentrum in Wildau gerufen. Das Gebäude steht in Flammen. Zu retten ist es nicht mehr. Der Verdacht der Brandstiftung liege nahe, meint die Polizei.

Anne Pollmann dpa
Foto: Jörg Carstensen/dpa

Wildau - Ein Brand in einem Einkaufszentrum in Wildau (Dahme-Spreewald) hat am frühen Dienstagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. 170 Einsatzkräfte seien vor Ort, sagte ein Sprecher der Polizei. Verletzt wurde niemand. Die Löscharbeiten sollen sich noch bis in den Vormittag ziehen. Der Schaden beläuft sich den Angaben zufolge auf mehrere Hunderttausend Euro.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll das Feuer von einem Sofa, das außen an der Mauer des Gebäudes stand, ausgegangen sein. Die Polizei ermittle in alle Richtungen, aber der Verdacht der Brandstiftung dränge sich auf, hieß es.

Das Feuer wurde der Feuerwehr um 0.23 Uhr gemeldet. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand das Gebäude mit einer Grundfläche von rund 5000 Quadratmeter an der Fichtestraße bereits vollständig in Flammen und war nicht mehr zu retten. In dem Einkaufszentrum waren unter anderem eine Bank, ein Imbiss und ein Reisebüro untergebracht. Der Brand sei nicht im A10 Center, sondern in einem kleineren Einkaufszentrum der Stadt ausgebrochen, hieß es.