• Kaserne in Strausberg: Bundeswehr plant neues Abwehrregiment in Brandenburg

Kaserne in Strausberg : Bundeswehr plant neues Abwehrregiment in Brandenburg

Die Bundeswehr will die Landesverteidigung in Ostdeutschland stärken und die Fähigkeit zur Abwehr atomarer, biologischer und chemischer Waffen erhöhen.

Oliver von Riegen
Foto: Marcel Kusch/dpa

Potsdam - Das Verteidigungsministerium hat beschlossen, das ABC-Abwehrregiment 1, welches speziell für den Einsatz und den Umgang mit den atomaren, biologischen oder chemischen Kampfstoffen ausgebildet und -gerüstet ist, in der Barnim-Kaserne in Strausberg (Kreis Märkisch-Oderland) zu stationieren und damit den Standort Ostdeutschland zu stärken.

Grund für die Wahl des Standorts seien die dort gegebenen Infrastrukturbedingungen und die Nähe zu Berlin, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag mit. Im kommenden Jahr soll die Aufstellung beginnen, im Jahr 2027 soll das Regiment dann voll einsatzfähig sein, heißt es seitens des Ministeriums.

Darüber hinaus sollen acht Liegenschaften der Bundeswehr in verschiedenen Bundesländern nicht wie geplant geschlossen, sondern länger genutzt werden. Der militärische Teil des Flughafens Tegel solle voraussichtlich bis 2029 offen bleiben, weil die vollständige Verlegung der Flugbereitschaft von den Baumaßnahmen am Regierungsflughafen Berlin-Brandenburg abhängig sei. (dpa)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.