• Black Friday wichtiger Faktor: Brandenburger vor Weihnachten in Kauflaune

Black Friday wichtiger Faktor : Brandenburger vor Weihnachten in Kauflaune

Das Weihnachtsgeschäft läuft gut an. Ganz oben auf der Geschenkliste der Brandenburger steht der Gutschein.

dpa
Neben Gutscheinen werden auch Bücher und Elektroartikel unter den Baum gelegt.
Neben Gutscheinen werden auch Bücher und Elektroartikel unter den Baum gelegt.Foto: DPA

Potsdam - Wenige Wochen vor Weihnachten sind die Brandenburger aus Sicht der Händler auch wegen der Ansiedlung des E-Autobauers Tesla in der Region in Kauflaune. Zuletzt bekanntgewordene größere Investitionen im Land wirkten sich positiv auf das Weihnachtsgeschäft aus, sagte der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen. 

„Wir hoffen, dass wir ein Advents- und Weihnachtsgeschäft haben, das über dem Vorjahr liegen wird“, sagte er mit Blick auf den Umsatz. Die Voraussetzungen seien auch wegen guter Beschäftigungszahlen günstig. „Wir gehen optimistisch an das Weihnachtsgeschäft heran.“

Black Friday spielt wichtige Rolle

Verkaufsoffene Sonntage seien für das seit Montag laufende Weihnachtsgeschäft extrem wichtig. Auch der sogenannte Black Friday (Schwarzer Freitag) spiele nicht mehr nur im virtuellen Raum eine Rolle, sondern ebenso in den Geschäften vor Ort, sagte Busch-Petersen. Der Tag sei ein Startimpuls. „Er befeuert sicher das Weihnachtsgeschäft insgesamt.“

Busch-Petersen zufolge steht auch in diesem Jahr wieder der Gutschein ganz oben auf der Geschenkliste der Berliner und Brandenburger. Daneben würden zu Weihnachten vor allem Elektronikartikel, Spielzeug und Bücher verschenkt. Einen großen Anteil am Umsatzvolumen rund um die Festtage hätten zudem Lebensmittel. „Man trifft sich, man feiert, man genießt, man nascht“, sagte Busch-Petersen.