• Anteilnahme: Gedenkfeier für Manfred Stolpe in der Nikolaikirche

Anteilnahme : Gedenkfeier für Manfred Stolpe in der Nikolaikirche

Heute findet die offizielle Gedenkfeier für den kürzlich gestorbenen ehemaligen Ministerpräsidenten Manfred Stolpe in Potsdam statt.

Oliver von Riegen dpa
Noch bis zum 10. Januar 2020 kann man sich in das Kondolenzbuch für den verstorbenen Ministerpräsidenten a.D. Manfred Stolpe eintragen
Noch bis zum 10. Januar 2020 kann man sich in das Kondolenzbuch für den verstorbenen Ministerpräsidenten a.D. Manfred Stolpe...Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Der erste Brandenburger Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung, Manfred Stolpe, ist Ende des vergangenen Jahres gestorben. Rund drei Wochen später, am 21. Januar 2020 um 15 Uhr, wird in der Nikolaikirche am Alten Markt in Potsdam eine Gedenkfeier abgehalten.

Neben geladenen Gästen können dort "im Rahmen der räumlichen Möglichkeiten auch weitere Bürgerinnen und Bürger ihre Anteilnahme bekunden". Die Beisetzung auf dem Bornstedter Friedhof findet an einem anderen Tag im engsten Familienkreis statt.

Die Gedenkfeier heute beginnt um 15 Uhr mit  einem Gottesdienst, bei der der evangelische Landesbischof Christian Stäblein die Predigt hält. Im Anschluss sind Ansprachen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und der ehemaligen Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth (CDU) vorgesehen. Zur Feier werden Hunderte Gäste am Alten Markt erwartet. Stolpe war in der Nacht zum 29. Dezember im Alter von 83 Jahren nach langer Krankheit gestorben.

Videoleinwand vor der Kirche

An der Gedenkfeier kann auch ein Teil der Öffentlichkeit teilnehmen. Darüber hinaus ist sie auf einer Videoleinwand vor der Kirche zu sehen. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) überträgt die Gedenkfeier live.

Stolpe war von 1990 bis 2002 der erste Ministerpräsident Brandenburgs im wiedervereinten Deutschland und anschließend bis 2005 Bundesverkehrsminister.