21.09.2017, 15°C
  • 23.11.2015

Krämer als Linke-Chef wiedergewählt

Sascha Krämer leitet auch künftig die Geschicke der Potsdamer Linken. Bei seiner Wiederwahl zum Kreischef erzielte der 38-Jährige am Samstag zudem ein deutlich besseres Ergebnis als beim letzten Mal. Beim Parteitag am Wochenende in der Aula des Humboldt-Gymnasiums votierten 90 Prozent der Genossen für Krämer – vor einem Jahr hatte er noch 81 Prozent erhalten. Anwesend waren 150 der knapp 800 Mitglieder der Linken. Krämer, der die Partei seit 2010 führt, hatte keinen Gegenkandidaten. Auch der Vorstand wurde bestätigt. In seiner Rede grenzte Krämer die Partei von der Rathauskooperation aus SPD, CDU und Grünen ab, ohne diese zu nennen. Potsdam benötige eine „eine gerechte Finanzpolitik, deren roter Faden das Soziale und nicht die schwarze Null ist – darum fordern wir auch weiterhin das kostenlose Schulessen für sozial Bedürftige“. Mit diesem Anliegen war die Partei schon mehrfach gescheitert. HK

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!