25.07.2016, 29°C
  • 26.09.2014
  • von Jana Haase

Potsdamer Oscarpreisträger: Schlöndorff plant TV-Saga über Studio Babelsberg

von Jana Haase

Regisseur Volker Schlöndorff. Foto: Manfred Thomas

Der Oscarpreisträger und Wahlpotsdamer Volker Schlöndorff will die Geschichte der Babelsberger Filmstudios ins Fernsehen bringen - als Familiensaga.

Potsdam - Oscarpreisträger Volker Schlöndorff („Die Blechtrommel“) will die Geschichte der Babelsberger Filmstudios als Familienserie ins Fernsehen bringen. Das sagte er am Freitag gegenüber den PNN. Die Serie soll einen Bogen von der Gründung der Studios im Jahr 1912 bis heute schlagen und von Menschen erzählen, die dort beim Film arbeiteten und arbeiten. Die Idee gehe auf seine Zeit als Geschäftsführer des Studios in den 1990er Jahren zurück. Bereits damals habe er erste Geschichten von Studiomitarbeitern gesammelt. Noch suche er nach einem Produzenten und einem Sender, sagte der Regisseur. Beim Studio Babelsberg begrüßte man die Pläne. „Die über 100-jährige Geschichte der Studios ist ideal für ein derartiges Projekt“, sagte Unternehmenssprecher Eike Wolf.

 


MEHR DAZU LESEN SIE IN DER WOCHENENDAUSGABE DER POTSDAMER NEUESTEN NACHRICHTEN.


 

Social Media

Umfrage

Lösung für die defizitäre Tropenhalle gesucht: Soll das Naturkundemuseum in die Biosphäre ziehen? Stimmen Sie ab!