23.11.2017, 13°C
  • 22.03.2011

Bürgerinitiative: Unterschriften gegen Badabriss

Templiner Vorstadt - Die Bürgerinitiative (BI) „Pro Brauhausberg“ sammelt Unterschriften für den Erhalt der Schwimmhalle auf dem Areal. Auf der Homepage des Vereins im Internet sei unter www.pro-brauhausberg.de ein „Abstimmungsbarometer“ eingerichtet worden, bei dem die Potsdamer votieren können, ob die aus DDR-Zeiten stammende Schwimmhalle saniert oder abgerissen werden soll, teilte BI-Sprecher Thomas Hintze mit. Die Initiative, die nach eigenen Angaben inzwischen 143 Mitglieder zählt, macht sich für eine reduzierte Bebauung des Brauhausbergs unter Einbeziehung historischer Sichtachsen stark. Der Berg solle den Charakter eines Erholungsgebietes bekommen. Die Stadt plant den Abriss der Halle, wenn das neue Sport- und Freizeitbad im Bornstedter Feld fertig ist. Zuletzt hatte Stadtwerkechef Peter Paffhausen erklärt, das neue Bad könne erst 2014 eröffnet werden, weil nach der ersten Ausschreibungsrunde kein Unternehmen einen befriedigenden Entwurf vorgelegt habe. pee

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!