26.05.2017, 22°C
  • 28.09.2015
  • von Jana Haase

11. Integrationspreis Potsdam verliehen: Auszeichnung für „Welcome United 03“

von Jana Haase

Mittendrin. Das Team Refugees Welcome United ist fester Bestandteil des SV Babelsberg. Foto: Thoralf Höntze/SV Babelsberg 03

Der Fußballverein SV Babelsberg 03 heimst für seine Flüchtlingsmannschaft „Welcome United 03“ immer neue Preise ein - diesmal den Integrationspreis der Stadt Potsdam.

Das Fußballprojekt „Welcome United 03“ des SV Babelsberg ist am Sonntag mit dem Integrationspreis der Landeshauptstadt ausgezeichnet worden. Weitere Auszeichnungen gingen an die Fontane-Oberschule, an das Autonome Frauenzentrum und den „Staudenhofgarten“ des Vereins Soziale Stadt, wie die Stadt mitteilte. Der mit insgesamt 1000 Euro dotierte Preis wird bereits zum elften Mal verliehen. Mit dem Preis sollen Vereine, Personen und Institutionen für besondere Leistungen bei der Integration ausländischer Mitbürger gewürdigt werden. In diesem Jahr gab es laut Stadt insgesamt 17 Bewerbungen. Eine unabhängige Jury hat über die Preisträger entschieden.

Über den ersten Platz konnte sich bei der Verleihung in der Reithalle des Hans-Otto-Theaters der Fußballviertligist SV Babelsberg 03 für seine Flüchtlingsmannschaft „Welcome United 03“ freuen – das Projekt hat bereits bundesweit positive Schlagzeilen gemacht. Den zweiten Preis erhielt das Projekt „DAZu gehören“ der Theodor-Fontane-Oberschule.

Der dritte Preis ging an die Interkulturelle Gruppe des Autonomen Frauenzentrums, die unter anderem bei Spielenachmittagen, gemeinschaftlichem Kochen oder Sommerfesten Frauen und Kinder verschiedener Herkunft zusammenbringt. Der mit 500 Euro dotierte „Sonderpreis Nachbarschaft“ von der ProPotsdam ging an das Projekt „Staudenhofgarten“, was der Flüchtlings-Wohnungsverbund Staudenhof des Vereins Soziale Stadt gemeinsam mit dem Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Potsdam zur Verschönerung der innerstädtischen Grünfläche ins Leben gerufen hat.

„Ich freue mich, dass es in unserer Stadt eine so breite Unterstützung für den Integrationsprozess gibt“, betonte Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) bei der Verleihung.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!