Wissenschaft : Peter Seeberger erhält Chemie-Preis

Peter Seeberger, Direktor am Potsdamer Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, erhält den Tetrahedron Young Investigator Award 2010 für Bioorganische und Medizinische Chemie. Seeberger wird ausgezeichnet für seine Forschung über biologisch relevante Kohlehydrate und ihre Rolle bei der molekularen Erkennung von Zelloberflächen, bei Infektionen und Immunreaktionen. Den vom Herausgeber der Tetrahedron Publications ausgerufenen Preis erhalten Forscher unter 45 Jahren, die besonderes Engagement und Kreativität in ihrem Fach beweisen. PNN