Überregionales : Woidke wirbt für Rückkehr nach Brandenburg

Potsdam - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat an einstige Brandenburger appelliert, wieder in die alte Heimat zurückzukehren. „Es hat sich etwas getan bei uns in Brandenburg. Vorbei sind die Zeiten, in denen viele ihrer Heimat den Rücken kehrten, weil sie hier keine guten Perspektiven gesehen haben“, sagte Woidke in seiner vorab aufgezeichneten Neujahrsansprache.

Heute hätten mehr Brandenburger denn je einen Arbeitsplatz, an einigen Orten herrsche bereits Fachkräftemangel. Brandenburg solle sich weiter zu einer modernen und lebenswerten Heimat für alle entwickeln. „Vor uns liegt ein Jahrzehnt der Investitionen“, kündigte er an. Es werde mehr Geld für Straßen, Züge und Busse geben, aber auch für eine leistungsfähige Polizei. Der kostenfreie Kitabesuch für Vorschulkinder solle ab Herbst junge Familie entlasten. dpa

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.