• Vor der Wiederwahl als Potsdams Uni-Präsident: Günther: Neue Fakultät für Gesundheitswissenschaften

Vor der Wiederwahl als Potsdams Uni-Präsident : Günther: Neue Fakultät für Gesundheitswissenschaften

Die Universität Potsdam soll künftig zusammen mit zwei weiteren Brandenburger Hochschulen auch Doktorgrade in der Medizin an einer neuen Fakultät verleihen können. Darüber und über weitere Pläne sprach Uni-Präsident Oliver Günther im PNN-Interview.

Potsdam - Die Universität Potsdam könnte gemeinsam mit der BTU Cottbus und der privaten Medizinischen Hochschule Brandenburg eine neue Fakultät für Gesundheitswissenschaften erhalten. Bei dem Vorhaben Gesundheitscampus Brandenburg zeichne sich ab, dass zusammen mit der BTU Cottbus-Senftenberg und der Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) eine neue Fakultät errichtet wird. Sie soll als gemeinsame Einrichtung der drei Hochschulen auf Grundlage des Landeshochschulgesetztes möglich werden. Das sagte Präsident Oliver Günther den PNN in einem Interview. An der neuen Fakultät für Gesundheitswissenschaften könnten medizinische Doktorgrade verliehen werden. Das passe gut zum Bereich Digital Health an der gerade erst eröffneten neuen Digital-Engineering-Fakultät, die aus dem Hasso-Plattner-Institut (HPI) hervorgegangenen ist. Günther, der sich in zwei Wochen erneut zur Wahl des Uni-Präsidenten stellt, hält auch eine Erhöhung der Studienplätze für denkbar.

_________________________________________________________________________________________

Das ausführliche Interview mit Oliver Günther, Präsident der Universität Potsdam, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Potsdamer Neuesten Nachrichten