Überregionales : Volkspark wegen Gewitter geräumt

Potsdam - Wegen eines aufziehenden Gewitters musste am Samstagabend die Potsdamer Feuerwerkersinfonie kurzfristig abgebrochen werden. Rund 9000 Besucher mussten in wenigen Minuten das Gelände am Volkspark verlassen. PNN-Leser und Augenzeugen berichteten von teilweise chaotischen Szenen. Zu Schaden sei aber niemand gekommen, wie der Volkspark unter Berufung auf die Feuerwehr und die Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes am gestrigen Sonntag mitteilte. Die Evakuierung sei „zügig und ruhig“ verlaufen, so die Veranstalter. Die Entscheidung fiel erst gegen 21 Uhr, als der Deutsche Wetterdienst mitteilte, dass zwischen 21 und 22 Uhr mit schweren Unwettern in Potsdam zu rechnen sei. Wenige Minuten später entlud sich das Gewitter dann auch. Ob die Ticketpreise erstattet werden, soll erst am heutigen Montagnachmittag bekannt gegeben werden. Kix

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.