Überregionales : Union sinkt erstmals auf 29 Prozent

Berlin - Nach ihrem heftigen Streit um die Flüchtlingspolitik ist die Union im Deutschlandtrend auf den tiefsten Wert gerutscht, der für sie jemals gemessen wurde. Bei der sogenannten Sonntagsfrage kamen CDU und CSU auf nur noch 29 Prozent – das ist ein Punkt weniger als Anfang Juli. Gleichzeitig erreichte die AfD mit 17 Prozent dort ihren höchsten jemals gemessenen Wert, einen Punkt mehr im Juli. Auch die Grünen konnten einen Punkt zulegen, sie stehen nun bei 15 Prozent. Die SPD blieb unverändert bei 18 Prozent, die Linke bei neun Prozent, die FDP verschlechterte sich um einen Punkt auf sieben Prozent. Union und SPD würden damit zusammen nur noch 47 Prozent erzielen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre. Für die Sonntagsfrage hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap zu Wochenbeginn bundesweit 1508 Wahlberechtigte befragt.raw