Überregionales : Umwelthilfe: BMW trickst beim Diesel

Berlin - Der Dieselskandal weitet sich aus: Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) wirft jetzt auch BMW vor, illegale Abschalteinrichtungen in die Abgasreinigung seiner Fahrzeuge eingebaut zu haben. Messungen der DUH ergaben, dass die Emissionen von Stickoxiden bei einem neuen BMW 320 Diesel bei Messungen auf der Straße bis zu siebenmal so hoch lagen wie im Labortest nach dem Neuen Europäischen Fahrzyklus. Die Vorwürfe sind für BMW brisant. Als ähnliche Anschuldigungen gegen VW, Audi und Daimler erhoben wurden, hatte BMW stets erklärt, man baue grundsätzlich keine Abschalteinrichtungen ein, die in der englischen Fachsprache Defeat Device genannt werden. Abschalteinrichtungen sind grundsätzlich verboten und können nur ausnahmsweise erlaubt werden. jtr

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.