Überregionales : Sonntagsstreit: Verdi verklagt Potsdam

Potsdam - Der Streit über den Sonntagsverkauf in Brandenburg geht in die nächste Runde. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi klagt nun vor dem Verwaltungsgericht gegen die sechs verkaufsoffenen Sonntage in Potsdam. Die von der Stadt ausgewiesenen Sonntage würden nicht den gesetzlichen Anforderungen genügen, hieß es in einer Erklärung der Gewerkschaft vom Donnerstag. Die „besonderen Ereignisse“, die zur Begründung der Sonntagsöffnung herhalten müssten, seien häufig konstruiert, erklärte ein Verdi-Sprecher. Bereits 2015 hatte Verdi per Gerichtsbeschluss kurzfristig einen verkaufsoffenen Sonntag in Potsdam gekippt. Kritik an dem Vorgehen der Gewerkschaft kam von der Potsdamer Stadtverwaltung, dem Handelsverband Berlin-Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer. HK

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.