Überregionales : Rot-Rot soll Allee-Tote verhindern

Potsdam - Der Präsident der Landesverkehrswacht Brandenburg, CDU-Politiker Rainer Genilke, fordert die rote-rote Landesregierung auf, an den Alleen im Land flächendeckend Leitplanken zu installieren. Nur so könne die hohe Zahl der tödlichen Unfälle dort gesenkt werden, sagte Genilke in einem Interview mit dieser Zeitung. In Brandenburg ist die Zahl der Verkehrstoten zuletzt wieder angestiegen. Laut Genilke starben von 78 Menschen, die 2017 in Brandenburg außerhalb von Ortschaften bei Verkehrsunfällen tödlich verletzt wurden, 51 an einem Alleebaum. Das sei eine Steigerung um fast 70 Prozent zum Vorjahr. Mit Leitplanken, für die die Landesregierung eine zweistellige Millionensumme ausgeben müsste, ließe sich die Zahl der Toten mindestens halbieren. SCH

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.