Überregionales : Rajoy: Rückhalt für Separatisten schwindet

Barcelona - Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat erstmals seit der Kontrollübernahme in Katalonien die Regionalhauptstadt Barcelona besucht. Dort hatten erst am Samstagabend hunderttausende Anhänger der Unabhängigkeitsbewegung bei einer Demonstration Solidarität mit der abgesetzten Regionalregierung bekundet. Dabei forderten sie den Abzug der „Besatzungsmacht“ aus Madrid und die Freilassung von acht abgesetzten Ministern. Laut Umfragen ist eine Mehrheit der Katalanen gegen die Unabhängigkeit, jedoch verschafft sie sich seit Monaten weniger Gehör als die Befürworter. In einem Interview mit dem „Handelsblatt“ sagte Rajoy, er sei „sicher, dass die Separatisten an Rückhalt verlieren“. In Katalonien wird am 21. Dezember ein neues Regionalparlament gewählt. HB/dpa

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.