Überregionales : Potsdams Norden droht Superstau

Potsdam - Den chronisch staugeplagten Berufspendlern aus dem Potsdamer Norden stehen schwere Monate bevor. Am nächsten Dienstag beginnt die entscheidende Phase beim Neubau der Tramstrecke zum Campus am Jungfernsee. Als Folge ist die Nedlitzer Straße, eine der zwei Hauptpendlerstrecken, dann bis zum Jahresende nur noch als Einbahnstraße stadtauswärts befahrbar, in den Sommerferien wird die Straße wegen der Gleisbauarbeiten sogar komplett gesperrt. Stadteinwärts wird der Verkehr während der Bauzeit über die Amundsen- und die Potsdamer Straße umgeleitet – beide Verkehrsadern sind schon jetzt stark belastet. Verkehrsplaner der Stadt appellierten bei einem Baustellentermin am Montag an alle Autofahrer, das Auto stehen zu lassen und aufs Fahrrad oder den Bus umzusteigen. Der Verkehrsbetrieb will mehr Busse einsetzen. pee