Überregionales : Potsdamer Immobilienpreise steigen moderat

Potsdam – Auf dem Potsdamer Immobilienmarkt gibt es immer weniger Bewegung. Laut einer Studie des Immobilienverbandes IVD sei das Angebot bei weiterhin hoher Nachfrage immer geringer. Der IVD vertritt Immobilienberater, Makler, Sachverständige und Verwalter und hat Vertragsabschlüsse von April bis September 2017 ausgewertet. Dennoch seien die Preise im Vergleich zu Berlin nur moderat gestiegen. Bei Eigentumswohnungen seien die Preise stabil. Hausbesitzer von freistehenden Ein- und Zweifamilienhäuser werden sich freuen, Käufer eher nicht: In diesem Segment gab es deutliche Preiszuwächse von zwölf bis 15 Prozent. mar

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.