Überregionales : Potsdam heute wegen Bombe lahmgelegt

Potsdam - Während der Entschärfung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg am Potsdamer Hauptbahnhof ist am heutigen Mittwoch mit starken Beeinträchtigungen zu rechnen. In einer Sperrzone müssen bis 8 Uhr rund 10 000 Potsdamer ihre Wohnungen verlassen. Die Straßen im Gebiet werden gesperrt, darunter auch die Lange Brücke. S-Bahn und Regionalbahn fahren am Hauptbahnhof nicht mehr, Trams und Busse werden umgeleitet oder fahren nur auf Teilstrecken. sca

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!