Überregionales : Potsdam hat wieder einen Bau-Chef

Potsdam - Nach fast zweijähriger Vakanz hat die Potsdamer Bauverwaltung, eines der Schlüsselressorts im Rathaus der Landeshauptstadt, wieder einen neuen Chef. Am Montag wurde der parteilose Bernd Rubelt von Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) offiziell vereidigt. Rubelt, zuletzt Bauamtschef im schleswig-holsteinischen Eutin, war im Januar mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Matthias Klipp (Grüne) gewählt worden, der 2015 über eine private Hausbau-Affäre gestürzt war. Im PNN-Interview erklärte Rubelt, er sei stolz darauf, in einer wachsenden und attraktiven Stadt wie Potsdam in dieser Position tätig zu sein. Zugleich warnte er vor den Folgen eines ungebremsten Wachstums. Letzteres müsse qualitätvoll geschehen. Er wolle seine Behörde bürgerfreundlich ausrichten, kündigte Rubelt außerdem an. pee