Überregionales : Potsdam baut Sporthallen für 60 Millionen Euro

Potsdam - In den kommenden fünf Jahren investiert Potsdam etwa 60 Millionen Euro in den Ausbau und die Sanierung der städtischen Sportstätten. Damit sollen Sporthallen mit insgesamt 29 Feldern entstehen. Als erste aus diesem Sportinvestitionsprogramm finanzierte Halle wird im Herbst die neue Sporthalle in der Kurfürstenstraße fertiggestellt, hieß es am Dienstag bei einem Baustellenbesuch von Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD). Der zugehörige Sportplatz steht schon zum Schuljahresbeginn bereit. Der Ausbau der Motorhalle in Babelsberg hat hingegen gerade erst begonnen. Ende 2018 soll auch sie fertig sein. Der größte Teil der Baumaßnahmen gehört zum 2014 beschlossenen Schulentwicklungsplan. mar