Überregionales : Potsdam baut in Drewitz weiter um

Potsdam - Potsdam geht beim Umbau des Plattenbauviertels Drewitz den nächsten Schritt: In der nächsten Woche startet die Sanierung eines weiteren Häuserblocks mit insgesamt 270 Wohnungen. Die Eigentümer, die kommunale Immobilienholding Pro Potsdam und zwei Genossenschaften, investieren dort insgesamt 24 Millionen Euro. Neben einer neuen Fassade solle es auch neue Grundrisse, Balkone und mehr Aufzüge geben. Teilweise werden bei der Sanierung auch Fördermittel verwendet, so dass 120 neue Sozialwohnungen entstehen. Seit dem Jahr 2009 läuft in dem Viertel der Umbau zur sogenannten Gartenstadt. Bisher ist dabei ein Stadtteilpark und ein soziokulturelles Zentrum entstanden. Mehrere Hundert Wohnungen und die Stadtteilschule wurden saniert. mar

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.