Überregionales : Polizeipanne bei rechter Hetze nach Unfalltod

Cottbus - Der Polizei in Cottbus ist nach einem tödlichen Unfall eine schwere und politisch höchst brisante Panne unterlaufen. Bei dem Unfall am Karsamstag war eine Gastsstudentin aus Ägypten schwer verletzt worden, drei Tage später starb sie. Insassen des Wagens sollen das am Boden liegende, blutüberströmte Opfer und eine Gruppe von Studenten nach dem Unfall ausländerfeindlich beschimpft haben. Doch erst eineinhalb Wochen später erfuhr die Polizei davon. Nun wird wegen Volksverhetzung ermittelt. axf