Tatort-Quiz : Der Sonntagskrimi für Mitdenker

Ein Wissenschaftstatort! Für alle, die nicht zu viel wissen wollen, gibt es den PNN-Test zum Ostsee-Tatort vom Sonntag. Testen Sie Ihr Wissen und seien Sie vorbereitet.

Oliver Dietrich
Jetzt mal scharf nachdenken....
Jetzt mal scharf nachdenken....Foto: NDR/Christine Schroeder

 

 

 

 

 

 

 

Im Tatort lernen wir, was für die Herstellung unserer Handys unverzichtbar ist. Was ist das?

(A)  a)  Plastikteile, die aus Erdöl von norddeutschen Bohrinseln hergestellt werden

(B)   b)  Seltene Erden, die in tektonischen Gefahrengebieten geschürft werden

(C)   c)  Edelmetalle, die im Meerwasser gelöst sind und gefiltert werden müssen

 

Kommissarin Sarah Brandt wird von ihrem Chef verboten, mit ihrer Dienstwaffe zu hantieren, weil sie an einer Krankheit leidet. Welche?

 

(A)  a)  Epilepsie

(B)   b) Narkolepsie

(C)   c) Katatonie

 

Im Tatort hat ein bekannter Populärwissenschaftler einen Gastauftritt. Wer ist gemeint?

 

(A)  Guido Knopp

(B)   Ranga Yogeshwar

(C)   Frank Schätzing

 

Einer der Mordverdächtigen tritt in der historischen Optik einer Militärdiktatur auf. Was ist gemeint?

 

(A)  SS-General

(B)   Rote Khmer

(C)   Taliban

 

Wissenschaftler Jens Adam geschieht an Bord eines Schiffes etwas Verhängnisvolles. Was?


(A)  Er wird erschossen

(B)   Er fällt ins Wasser und ertrinkt

(C)   Er verschwindet


Um den Fall aufzuklären, wünscht Kommissar Borowski sich ein bestimmtes „Hilfsinstrument“. Was ist es genau?


(A)  Ein Boot

(B)   Ein Bett

(C)   Ein Butt

 

 

 

Die Auflösung finden Sie hier.