Potsdam : Thoralf Cleven neuer Chefredakteur der „Märkischen Allgemeinen“

Nach der Übernahme der „Märkischen Allgemeinen Zeitung“ (MAZ) durch die Mediengruppe Madsack im vergangenen Jahr sind bei dem Blatt jetzt personell die Weichen neu gestellt worden.

Ronald Bahlburg

Hannover/Potsdam - Neuer Chefredakteur werde von Mitte Mai an der bisherige Leiter des Berliner Redaktionsbüros der Mediengruppe,
Thoralf Cleven, teilte das Unternehmen am Montag in Hannover mit. Der 45-Jährige löst Klaus Rost (63) ab, der künftig dem Verleger als Berater zur Seite stehen wird. Rost habe die MAZ seit 1995 erfolgreich als größte Regionalzeitung Brandenburgs etabliert, hieß es. Cleven war früher stellvertretender Chefredakteur der
„Ostseezeitung“.

Die Geschäftsführung der MAZ übernehmen mit sofortiger Wirkung Claas Schmedtje (36) und Adrian Schimpf (42). Schmedtje ist derzeit Geschäftsführer der Madsack-Verlage in Ost-Niedersachsen, Schimpf Personalleiter der Mediengruppe Madsack. Der bisherige MAZ-Geschäftsführer Peter Asmussen (56) verlässt das Unternehmen.

Zum Jahresende war die Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam (MVD) von der F.A.Z.-Gruppe in die Mediengruppe Madsack gewechselt. Die mit durchschnittlich 136 749 verkauften Exemplaren (IVW 2011) größte Abonnement-Zeitung Brandenburgs erscheint täglich mit 15 Lokalausgaben. Neben der Herausgabe der Tageszeitung und Anzeigenblättern zählten logistische Dienstleistungen sowie die Briefverteilung zum Kerngeschäft der MVD, wie es weiter hieß. Zur Mediengruppe Madsack gehören unter anderem die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“, die „Leipziger Volkszeitung“, die „Ostsee-Zeitung“ sowie die „Lübecker Nachrichten“.