• Nach Truppenverstärkung der russischen Armee: Gouverneur von Donezk fordert 350.000 Zivilisten zur Evakuierung auf

Nach Truppenverstärkung der russischen Armee : Gouverneur von Donezk fordert 350.000 Zivilisten zur Evakuierung auf

Ukraine will OECD-Mitglied werden + Spanien erhöht Militärausgaben + Rubel verliert 10 Prozent an Wert + Der Newsblog.

Livia Lergenmüller
Ein Mann betrachtet schockiert sein Blut, nachdem er von russischen Geschossen in der Region Donezk getroffen wurde.
Ein Mann betrachtet schockiert sein Blut, nachdem er von russischen Geschossen in der Region Donezk getroffen wurde.Foto: IMAGO/Agencia EFE

Seit mehr als vier Monaten verteidigt sich die Ukraine gegen Angriffe Russlands. Nachdem Putins Armee in vielen Teilen des Nachbarlandes zurückgedrängt wurde, konzentriert sich der Kampf nun auf den Donbass in der Ostukraine. (mehr im Newsblog unten)

Hinweis: Vor allem Angaben der Regierungen, Armeen und Bilder und Videos aus der Region lassen sich kaum endgültig verifizieren. Wir geben sie dennoch mit einem entsprechenden Hinweis wieder, um einen möglichst detaillierten Blick auf die aktuellen Ereignisse in der Ukraine zu vermitteln.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.