Überregionales : Merkel und Putin loten Konflikte aus

Sotschi - Bei einem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Russlands Staatschef Wladimir Putin sind Konflikte offen zutage getreten. Beide zeigten in der russischen Schwarzmeerstadt Sotschi am Dienstag aber auch den Willen zur Kooperation. Zu Beginn sprachen beide bei Merkels erstem Besuch in Russland seit zwei Jahren von guten Gesprächen. Putin unterstrich besonders die Bedeutung der gemeinsamen Wirtschaftsbeziehungen, die Kanzlerin sprach von einem „sehr intensiven“ Austausch. „Ich vertrete die Meinung, dass auch wenn es in einigen Fragen gravierende Meinungsverschiedenheiten gibt, immer wieder gesprochen werden muss“, so Merkel. Meinungsunterschiede wurden offenkundig, als es um die Ukraine und den Umgang mit Minderheitenrechten ging. AFP