Überregionales : Investor am Alten Markt in Potsdam springt ab

Potsdam - Für den wohl wichtigsten Leitbau auf dem Gelände der ehemaligen Fachhochschule am Alten Markt in Potsdam gibt es einen neuen Bauherrn: Statt des Hamburger Immobilienentwicklers Rockstone soll die Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 (PWG) die Gebäude des sogenannten Loses sieben errichten. Das teilten der kommunale Sanierungsträger und die PWG am Mittwoch auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit.

Nach Angaben der Stadt sah sich Rockstone, der eigentlich im Vergabeverfahren für den sogenannten Block III den Zuschlag für das Eckensemble Schlossstraße 1–3 und Am Alten Markt erhalten hatte, nicht in der Lage, die Gebäude nach den Vorgaben der Stadt rentabel zu errichten und zu vermarkten. Rockstone selbst war gestern bis Redaktionsschluss für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Bestandteil des Los sieben ist unter anderem die möglichst originalgetreue Rekonstruktion der Fassade des Knobelsdorff-Hauses aus dem Jahr 1750 neben der Nikolaikirche. Die Verhandlungen seien „maßgeblich an der Frage der Leitbaufassade“ gescheitert, sagte Bert Nicke, einer von zwei Geschäftsführern des Sanierungsträgers, gestern. mat