Überregionales : Interna der Polizei in rechtem Blog

Potsdam - Erneut muss sich die brandenburgische Polizei mit Rechten in den eigenen Reihen auseinandersetzen: Nach einem Brand vor einer Flüchtlingswohnung in Brandenburg/Havel vor knapp einem Monat ist eine interne Meldung der Polizei an den rechtspopulistischen Blog „PI News“ gelangt – das „PI“ im Namen der Webseite steht für „politically incorrect“. Der Blog ist bundesweit für seine radikale Islamfeindlichkeit bekannt. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums bestätigte den PNN die Echtheit des von „PI News“ veröffentlichten Dokuments.

Aus dem Innenministerium hieß es, dass wegen des Datenlecks derzeit ein Anfangsverdacht auf eine Straftat bestehe und polizeiintern ermittelt werde. Aus dem veröffentlichten Schreiben geht hervor, dass wegen widersprüchlicher Aussagen auch gegen die Mutter der Flüchtlingsfamilie, vor deren Tür Ende Juli eine in Benzin getränkte Zeitung in Brand gesetzt wurde, ermittelt werde. Laut Staatsanwaltschaft habe sich der Tatverdacht bei einer Befragung der Frau aber nicht erhärtet. Ermittelt werde weiter in alle Richtungen. rgz

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.