• Infrastruktur zerstört: Großstadt Saporischschja von fünf russischen Raketen getroffen

Infrastruktur zerstört : Großstadt Saporischschja von fünf russischen Raketen getroffen

Papst und Selenskyj telefonieren + Russland plant zahlreiche Scheinreferenden in der Ukraine + IAEA-Chef fordert Zugang zu AKW Saporischschja + Der Newsblog.

Livia Lergenmüller
Raketensplitter nach Beschuss in der Nähe des Kernkraftwerks Saporischschja.
Raketensplitter nach Beschuss in der Nähe des Kernkraftwerks Saporischschja.Foto: Uncredited/Russian Defense Ministry Press Service/AP/dpa

Seit mehr als fünf Monaten verteidigt sich die Ukraine gegen Angriffe Russlands. Nachdem Putins Armee in vielen Teilen des Nachbarlandes zurückgedrängt wurde, konzentriert sich der Kampf nun auf den Donbass in der Ostukraine und die Region Cherson in der Südukraine. (mehr im Newsblog unten)

Hinweis: Vor allem Angaben der Regierungen, Armeen und Bilder und Videos aus der Region lassen sich kaum endgültig verifizieren. Wir geben sie dennoch mit einem entsprechenden Hinweis wieder, um einen möglichst detaillierten Blick auf die aktuellen Ereignisse in der Ukraine zu vermitteln.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.