Überregionales : Groß Glienicke: Entscheidung zum Uferweg

Potsdam - In den seit Jahren schwelenden Streit um den Uferweg im Potsdamer Ortsteil Groß Glienicke kommt Bewegung. Brandenburgs Innenministerium habe im Dezember in einem ersten Enteignungsverfahren eine Entscheidung getroffen, bestätigte Ministeriumssprecher Ingo Decker am Mittwochabend den PNN. Zu Details wollte er sich nicht äußern, sprach aber von einem „salomonischen“ Bescheid. Näheres will die Stadt heute in einem Pressegespräch bekannt geben. Wie berichtet sind Teile des Groß Glienicker Seeufers seit Jahren von Anrainern gesperrt, obwohl es einen rechtsgültigen Bebauungsplan gibt, der einen öffentlichen Uferweg vorsieht. Das Ministerium hofft, das Verfahren auch auf die anderen knapp 20 anhängigen Enteignungsverfahren anwenden zu können. pee

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.