Überregionales : Easyjet fliegt deutsche Städte ab Tegel an

Berlin - Nach dem Ende der Fluglinie Air Berlin greift nun die britische Fluggesellschaft Easyjet die Lufthansa erstmals auf innerdeutschen Strecken an. Ab dem 5. Januar plant die Gesellschaft wöchentlich 250 Flüge nach Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München ab Berlin-Tegel. Auch 15 internationale Ziele wie Wien, Zürich und Mallorca werden ins Programm genommen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Berlin mit. Auf den vier wichtigen innerdeutschen Strecken fehlt seit Oktober Konkurrenz für den deutschen Marktführer Lufthansa. Die Sitzplatzkapazitäten sind gesunken, die Preise merklich gestiegen. Zum Sommerflugplan ab Ende März sollen weitere Ziele von Berlin-Tegel aus angeflogen werden. Easyjet hat seine Basis bisher am Flughafen Schönefeld. mch

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.