Überregionales : Demokraten machen Front gegen Le Pen

Paris/Berlin - Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich wollen die unterlegenen Sozialisten und Konservativen unter allen Umständen die Rechtspopulistin Marine Le Pen stoppen. Damit stärken sie dem linksliberalen Favoriten Emmanuel Macron den Rücken. Der scheidende Präsident François Hollande rief am Montag in Paris zur nationalen Einheit auf, um die rechtsextreme Gefahr zu bannen. „Ich werde Macron wählen“, sagte der Sozialist. Die Spitze der konservativen Republikaner gab zwar keine direkte Empfehlung für Macron ab, rief aber ihre Anhänger auf, Le Pen eine Niederlage zuzufügen. Die Stichwahl am 7. Mai gilt als historische Richtungsentscheidung für Europa. Macron steht für die EU, Le Pen will aus der Union aussteigen. dpa