Überregionales : Chaos am Flughafen Berlin-Schönefeld

Schönefeld - Am Flughafen Berlin-Schönefeld ist es am gestrigen Mittwoch im Osterreiseverkehr zum Chaos gekommen. Grund war nach Angaben von Flughafensprecher Daniel Tolksdorf eine überraschende Betriebsversammlung des Bodendienstleisters Wisag. Der Flugbetrieb war stundenlang beeinträchtigt, etliche Maschinen blieben – mit Fahrgästen an Bord – am Boden. Wie viele Flüge betroffen waren, konnte Tolksdorf nicht sagen. Passagiere mussten teils stundenlang warten, es gab Klagen über fehlende Informationen. Das wegen der Versammlung fehlende Personal hatte unter anderem dazu geführt, dass zunächst nur eine Enteisungsmaschine im Einsatz war. Hintergrund der Betriebsversammlung ist die Kündigung des Vertrags durch den Billigflieger Ryanair. Ängste der Mitarbeiter um ihre Arbeitsplätze sind laut einer Wisag-Sprecherin unbegründet. kt/jaha

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.