Überregionales : Chancen für Erhalt des Minsk steigen

Potsdam - Vor der heutigen Sitzung der Stadtverordneten mehren sich die Stimmen, die auf einen Erhalt des früheren Terrassenrestaurants Minsk am Brauhausberg dringen. Nach den Linken und der Fraktion Die Andere brachten am Dienstag auch die Grünen einen entsprechenden Antrag ein. Beide sehen vor, dass das Grundstück nicht im Paket mit den benachbarten Flächen verkauft werden soll, auf denen unter anderem die frühere Schwimmhalle steht. Die Stadtwerke wollen mit den Verkaufserlösen den teuren Bau des Sport- und Freizeitbads blu gegenfinanzieren. Das Höchstgebot soll bei 27 Millionen Euro liegen und einen Abriss des Minsk erfordern. mar

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.