Überregionales : CDU-Politikerin Ludwig stimmt Vergleich zu

Potsdam - Im Rechtsstreit zwischen der Brandenburger Landtagsabgeordneten Saskia Ludwig (CDU) und dem Potsdamer Journalisten Hans-Rüdiger Karutz haben sich die Parteien am Montag nach einem Termin vor dem Landgericht Potsdam darauf geeinigt, einen Vergleich schließen zu wollen. Dieser wird nun ausgearbeitet. Über den Inhalt wurde Stillschweigen vereinbart, um den Streit nicht weiter in die Öffentlichkeit zu tragen. Wie die PNN berichteten, wirft der frühere „Welt“-Reporter Karutz der Politikerin vor, ihn um 8925 Euro Beraterhonorar geprellt zu haben. Ludwig habe mit ihm mündlich vereinbart, dass er sie während ihres Bundestagswahlkampfes 2017 beraten soll – und dann überraschend wieder abgesagt. Ludwig bestreitet, dass es einen verbindlichen Vertrag gab. mak

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.