Überregionales : Berlin trennt sich von Dercon

Berlin - Nur wenige Monate nach Beginn seiner ersten Spielzeit an der Berliner Volksbühne gibt der umstrittene Intendant Chris Dercon seinen Posten auf. Kultursenator Klaus Lederer (Linke) und Dercon hätten sich einvernehmlich darauf verständigt, die Intendanz mit sofortiger Wirkung zu beenden, teilte die Berliner Kulturverwaltung am Freitag mit. Er habe den designierten Geschäftsführer der Volksbühne, Klaus Dörr, gebeten, kommissarisch die Geschäfte des Intendanten zu übernehmen, erklärte Lederer. Aus der Berliner Kulturszene war dem Belgier Dercon seit der Berufung als Nachfolger Frank Castorfs vehemente Kritik entgegengeschlagen. dpa

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.