Überregionales : Autobahnbau bei Potsdam schneller fertig

Potsdam/Michendorf - Der Ausbau der Bundesautobahn 10 zwischen den Dreiecken Potsdam und Nuthetal von sechs auf acht Fahrspuren soll beschleunigt werden. Statt im November 2020 sollen die Arbeiten bereits im Mai 2020 vollständig abgeschlossen sein. Das teilte Stefanie Langowski, Abteilungsleiterin der Planungsgesellschaft Deges, am Montag in der Staatskanzlei in Potsdam mit. Der mit fünf Kilometern längste Autobahnabschnitt vor dem Dreieck Potsdam soll schon im August nächsten Jahres fertig sein, ein Abschnitt vor dem Dreieck Nuthetal im September 2019. Damit reagieren die Planer auf dramatisch gestiegene Unfallzahlen von vier im Jahr 2015 auf 369 im vergangenen Jahr, ein Großteil davon an den Autobahndreiecken. Die Baukosten steigen durch die Maßnahmen um 4,5 auf 155 Millionen Euro. eb